Fragen zu: Rippe

Beule unter und am linken Rippenbogen, drückt auf Lunge

Die harte ,,Beule” an der Rippe drückt auf die Lunge und verursacht Schmerzen beim Atmen und ist von gestern auf heute mehr als […] mehr

Flankenschmerzen rechts vorne schlimm?

Momentan bin ich mit meinem Freund auf einer Weltreise und somit in Island. Wir kommen erst am 30.05. wieder heim nach Deutschland. Vorab […] mehr

Schwanger, Verstopfung, Magenkrämpfe, Problem beim Wasserlassen. Was kann ich tun?

Ich bin in der 9. Schwangerschaftswoche. Ich fühle mich total schlapp, antriebslos und müde. Ich habe Verstopfung, komisches Gefühl/Ziehen im Unterleib nach dem […] mehr

Wirbel- und Rippenblockade. MRT zeigt Pleuraerguss. Woher?

Ich habe rezidivierende Wirbelblockaden und Rippenblockaden seit zehn Jahren. Wurden mehrmals chiropraktisch gelöst. Gestern wurde ein MRT gemacht, welches eine unauffällige Wirbelsäule ergab. […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige