Fragen zu: Lunge

Schweres Atmen

Ich bin 22 Jahre alt, 162 cm groß und wiege 45 Kilo. Zudem habe ich häufig einen sehr niedrigen Blutdruck. Ich habe seit […] mehr

Kann Thrombus trotz Xarelto wandern und zur Lungenembolie werden?

Gestern wurden bei mir zwei Thrombosen in der Wade festgestellt und das zum dritten Mal. Jetzt habe ich Xarelto 1× 15 mg für […] mehr

Lungenentzündung? Habe Starken Husten und Rückenschmerzen.

Ich habe seit einer Woche starken Husten mit Auswurf und seit gestern ziemliche Rückenschmerzen. Könnte es eine Lungenentzündung sein? Ich habe kein Fieber. […] mehr

Lungenembolie nach oberflächlicher Thrombose?

Wie äußert sich eine Lungenembolie? Habe seit 3 Tagen täglich einmal Atemnot und Herzrasen. Ist das eine Lungenembolie? Bei mir wurde eine oberflächliche […] mehr

Mäßiggradiges kombiniertes Mitralvitium mit pulmonaler Ruhehypertonie sowie relativ auffällige pulmorale Ruhehypertonie. Was bedeutet das?

Sie würden mir sehr helfen, wenn Sie mir diesen Befund meines Kardiologen für mich als Laien begreiflich übersetzen könnten: “Zusammenfassend zeigt sich ein […] mehr

Einschränkung der Lungenfunktion schweren Grades + respiratorische Globalinsuffizienz?

Wann spricht man von einer Einschränkung der Lungenfunktion schweren Grades mit Lungenfunktion unter 2/3 der Sollwerte + einer respiratorischen Globalinsuffizienz? Leider kann ich […] mehr

Pulmonale Hochdruck bei Werten 46 mmHg, BMP 100?

Wie wahrscheinlich ist die Diagnose Pulmonale Hochdruck bei Werten 46 mmHg, BMP 100? Bei meinem Vater (89) wurde pulmonale Hochdruck vermutet. Sein Kardiologe […] mehr

Lungengeräusch – Habe ich ein Nichtraucherkarzinom?

Hallo, ich bin momentan in Behandlung meines Hausarztes, da ich ungewollt Gewicht verloren habe (8 kg in 3 Monaten, davon 4 kg in […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige