Fragen zu: Halswirbel

Magen-Darm-Grippe, Schmerzen im Hinterkopf

Ich habe seit 3 Wochen schubweise Hinterkopfschmerzen. Seit einer Woche Magen-Darm-Grippe, die jetzt am ausklingen ist. Aber die Kopfschmerzen sind geblieben. Habe Angst, […] mehr

Dauerschwindel seit 6 Monaten ohne Befund.

Seit 6 Monaten habe ich Dauerschwindel. Schwankschwindel, Benommenheit einfach unerträglich. Habe eine Lumbalpunktion hinter mir, MRT Schädel, Schwindelklinik, HNO Arzt. Keiner findet etwas. […] mehr

Schwindel und starke Kopfschmerzen

Mir ist seit Montag dauerhaft schwindelig. Wirklich die ganze Zeit, den ganzen Tag. Mein Kopf fühlt sich so an als würde er nicht […] mehr

links konvexe Fehlstellung der HWS

Über ein Jahr werde ich fast täglich von Kopfschmerzen und Schwindel begleitet. Es macht mich bald wahnsinnig. Blut in Ordnung, MRT Kopf in […] mehr

Herzrhythmusstörungen in Zusammenhang mit Halswirbelsäule, Magen und Psyche

Seit 2005 leide ich unter Herzrhythmusstörungen (Tachykardien ca. 1-2 x im Jahr und Extrasystolen mal mehr, mal weniger). Dazu kam eine Panikstörung, ich […] mehr

Schwindel, Übelkeit. Erhebliche Beeinträchtigtigung im Alltag.

Ich habe seit 5 Wochen einen schwankenden Schwindel. Zu Beginn war der Schwindel so extrem, dass Übelkeit hinzukam. Zudem hatte ich kurzzeitig über […] mehr

Seit 4 Tagen Tinnitus im Ohr und Durchfall, sowie Schulterschmerzen

Habe seit 4 Tagen einen Tinnitus im Ohr, sowie Schulter und Schulterblattschmerzen und Durchfall. Es begann damit, dass ich nachts aus dem Nichts […] mehr

Woher kommt Kribbeln und Ziehen am Kopf?

Seit heute habe ich ein ganz seltsames Gefühl am Kopf. Es kribbelt, zieht und es brennt leicht. Ähnlich als wenn ein Arm eingeschlafen […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige