Fragen zu: Verstopfung

Ständiger Blasendruck, Entleerungsstörung, Darmprobleme, 90 Jahre

Meine Oma (90 Jahre), seit Wochen Blasendruck, Entleerungsstörungen und Darmprobleme. Mit Blasenentzündung hat es begonnen, nach Antibiotikaverschreibung nur kurzzeitige Besserung. Teilweise stundenlang am […] mehr

Seit 4 Wochen Verstopfung und schwache Blase (häufig viel Wasser lassen)

Ich muss sehr häufig Wasser lassen, auch in großen Mengen. Darüber hinaus habe ich selten Stuhlgang, der dann sehr hart und schmerzhaft ist. […] mehr

Seit einer Woche Durchfall nach dem Aufstehen und dem Essen – mehrfach täglich. Warum?

Meine 17 jährige Tochter hat seit über einer Woche mehrfach täglich Durchfall. Immer morgens und nach dem Aufstehen und nach den Mahlzeiten. Sie […] mehr

Verstopfung durch Cetirizin?

Kann man von Cetirizin eine Verstopfung bekommen? […] mehr

Tochter nach Sturz stark geblicher Urin und kein Stuhlgang?

Es geht um meine 1 1/2 jährige Tochter. Sie ist am Mittwoch in der Kita gestürzt. Hat sich Lippe aufgerissen und 3 Zähne […] mehr

Bei Stuhlgang blutige Risse am After. Was tun?

Die Frage ist sehr peinlich aber egal… Und zwar reißt beim Stuhlgang immer die Haut auf hinten am After und es blutet ein […] mehr

Darmkrämpfe nach starkem Drücken beim Stuhlgang

Ich habe gestern stark beim Stuhlgang drücken müssen. Es kamen nur kleine Köttel. Seitdem habe ich Darmkrämpfe und Druck im Bauch. Mein Hausarzt […] mehr

Hashimoto und Glutenunverträglichkeit, Stuhl untersuchen lassen?

Ich habe Hashimoto und meine Ernährungsberaterin sieht einen Zusammenhang zwischen Hashimoto und Glutenunverträglichkeit. Meine Beschwerden (neben der extremen Gewichtszunahme und Wassereinlagerungen) sind meine […] mehr

Schmerzen beim Stuhlgang. Was kann ich selber machen?

Seit ziemlich genau einer Woche habe ich extreme Schmerzen beim Stuhlgang, außerdem hatte ich vor ein paar Tagen Blut am Toilettenpapier bemerkt. Ich […] mehr

Schwanger, Verstopfung, Magenkrämpfe, Problem beim Wasserlassen. Was kann ich tun?

Ich bin in der 9. Schwangerschaftswoche. Ich fühle mich total schlapp, antriebslos und müde. Ich habe Verstopfung, komisches Gefühl/Ziehen im Unterleib nach dem […] mehr

Schmerzen im Unterbauch vor und beim Stuhlgang

Hallo liebes Apoteam! Ich habe vielleicht seit einem Jahr (weiß nicht mehr genau, wann das anfing) Schmerzen im Unterbauch (meistens links) vor und […] mehr

Vier Tage harter Stuhlgang. Nehme bereits Flosapur. Soll ich nun noch Lactulose nehmen?

Hallo, ich habe seit vier Tagen harten Stuhlgang. Mit Pressen kommt wenig raus. Immerhin etwas, aber es ist halt wenig, obwohl ich wirklich […] mehr

Was kann das sein? Bei Alkoholgenuss immer Blut im Stuhlgang.

Was kann das sein? Bei Alkoholgenuss immer Blut im Stuhlgang. […] mehr

Starke Verstopfung, es kommen nur kleine Steinchen raus. Was machen?

Ich habe sehr starke Verstopfung. Es kommen immer nur kleine Steinchen raus. Was kann ich machen? […] mehr

Was hilft bei hartem Stuhlgang?

Nach einer Darm-OP soll ich darauf achten, dass mein Stuhlgang stets weich ist und ich jegliches Pressen vermeide. Das gelingt mir ohne medikamentöse […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige