Fragen zu: Mangelerscheinungen

Dauerschwindel seit 6 Monaten ohne Befund.

Seit 6 Monaten habe ich Dauerschwindel. Schwankschwindel, Benommenheit einfach unerträglich. Habe eine Lumbalpunktion hinter mir, MRT Schädel, Schwindelklinik, HNO Arzt. Keiner findet etwas. […] mehr

Schwindelanfälle, schlechte Laune, Schwäche. Seit längerer Zeit.

Ich habe seit längerem öfter mal Schwindelanfälle. Stehe ich auf, wird alles verschwommen. Dazu kommt, dass ich schlechte Laune habe und mich schwach […] mehr

Schwarz vor Augen, Kopf pocht und wird heiß

Mir wird im Moment sehr oft schwarz vor Augen, dabei pocht mein Kopf und wird heiß. Außerdem wird mir schwindelig und ich muss […] mehr

Kind mit Durchfallerbrechen. Hilft Hefepulver? Kind trinkt nicht viel.

Mein Sohn hat extremen Durchfall und Erbrechen seit 4 Tagen und spuckt auch nachts. Der Kinderarzt hat nichts gemacht nur den Bauch angetastet […] mehr

Seit Monaten Augenlid-Zucken

Ich habe folgendes Problem: Seit etwa 1,5 Monaten zuckt mein unteres rechtes Augenlid ständig und es geht einfach nicht weg. Ich nehme seit 4 […] mehr

Vitamin-D-Mangel, wie lange dauert Besserung?

Vor vier Wochen wurde ein Vitamin-D-Mangel im Blut festgestellt (gravierend). Ich nehme seither täglich 2.000 i.E. und ein mal in der Woche 20.000 […] mehr

Vitamin-K-Präparate bei Nasenbluten infolge einer Cumarintherapie hilfreich?

Bitte um ein kurzes Feedback, ob z.B.bei Nasenbluten infolge einer Cumarintherapie die Gabe von Vit K. Präparaten hilfreich sein könnte? MfG Andi31 […] mehr

Ursachen von Blutarmut und Eisenmangel?

Was sind die Ursachen von Blutarmut und Eisenmangel? […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige