Fragen zu: Entzündungen (Nase)

Oft Kopfschmerzen, die nicht weggehen, Tumore beim Vater

Ich war schon beim Arzt wegen Kopfschmerzen. Die meinten, dass ich eine Nasennebenhöhlenentzündung habe, und habe Tabletten genommen. Das hat ein wenig geholfen, […] mehr

Schweißausbrüche, Grippe, Stechen im Kopf

Ich habe seit Wochen einen Schwankschwindel und der Arzt meinte, es sei psychisch bedingt. Dann kamen noch Schweißausbrüche dazu, eine Grippe und seit […] mehr

Seit Montag hohes Fieber, mit Halsschmerzen, Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis

Freitag abklingendes Fieber, Freitag auf Samstag Nacht Beginn sehr starker Kopfschmerzen, welche nur mit Ibuprofen für 4-5 Stunden verringert werden konnten. Seit heute […] mehr

Bei Nasenspülung Schaden am Innenohr?

Kann bei Nasenspülung ein Schaden am Innenohr auftreten? Das Ohr gluckst und schmerzt ein wenig. Ich habe seit 2 Wochen eine leichte Nasennebenhöhlenentzündung […] mehr

Nase knackst und stinkender Schleim. Wie lange dauert die Heilung?

Hallo, in meiner Nase knackst es so komisch und stinkender Schleim kommt immernoch!!! Nehme 3x täglich GeloMyrtol forte!! Kann es an der Chemo […] mehr

Mittel gegen weiße Nasenschleimhaut?

Hallo, vielen dank für ihre antwort, mittlerweile hat sich es etwas gebessert,nun ist nur im unteren teil der Nase alles zu und es […] mehr

Nasenloch verstopft und stinkender Schleim. Was ist das?

Hallo, ich habe das Problem, dass mein linkes Nasenloch immer verstopft ist und der Schleim stinkt auch so komisch! Können Sie mir helfen?? […] mehr

  • Themen:

Wie gewöhnt man sich die Benutzung von Nasensprays ab?

Ich benutze schon seit langem abschwellende Nasensprays und ich kann ohne diese Arzneimittel nicht mehr frei durch die Nase atmen, was kann ich […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige