Fragen zu: Appetitlosigkeit

Ab wann ist es gefährlich nichts zu essen?

Ich möchte gerne wissen, ab wann es gefährlich wird nicht zu essen. Ich bin 175 cm groß und wiege 55 kg. Ich habe […] mehr

Schlafmangel, kein Hunger, traurig usw.

Ich bin 15 und leide an einem extremen Schlafmangel. Manchmal schlafe ich erst um 5 Uhr morgens ein, wie in der letzten Nacht. […] mehr

Seit 3 Tagen mittelstarke Kopfschmerzen oder Kopfdruck. Mal mehr, mal weniger. Gefährlich?

Letzten Donnerstag hatte ich einmal ein kurzes Schwindelgefühl. Aspirin (gestern) half nicht, Paracetamol (heute) nur leicht. Auch mein Ohr tut rechts etwas weh. […] mehr

Kribbeln im Bein und Rückenprobleme nach Entbindung

Also ich muss weit ausholen. Bin sehr verzweifelt. Habe im Februar entbunden und seitdem tierische Rückenprobleme. Schmerzen im Kreuz, Kribbeln im linken Bein. […] mehr

Wie behandelt man am besten alkoholbedingten Kater?

Ich habe nach einer durchzechten Partynacht ziemlich fiese Kopfschmerzen und Übelkeit. Was kann ich tun, um schnellstens wieder fit zu werden und gibt […] mehr

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige