Avatar

Seit Wochen anhaltender Husten. Gibt es eine natürliche Alternative zum Hustenlöser?

Andauernder Husten: Seit drei Wochen lässt mich quälender Husten nicht zur Ruhe kommen. Eine Woche habe ich einen Hustenlöser eingenommen und fühlte mich auch besser. Trotzdem werde ich immer wieder nachts wach, da der Husten nicht aufhört. Gibt es eine natürliche Alternative für mich? → Antwort zeigen

Gerade naturheilkundliche Arzneimittel können sanft die Selbstregulation und Eigenheilung unterstützen. Auf diese Weise werden Beschwerden nebenwirkungsfrei gelindert, ohne den Organismus zu belasten.

Besonders gute Erfahrungen haben wir mit Spagyrik gemacht. Dieses Naturheilverfahren aus dem 19. Jahrhundert bearbeitet Pflanzen auf eine besondere Art und Weise. Nebenwirkungsfrei wird der Körper ins Gleichgewicht zurückgebracht.

Speziell für Ihre Beschwerden gibt es die Kombination aus Meerträubchen, amerikanische Narde, Sonnentau, Propolis, Kuhschelle und Zaunrübe. Diese Pflanzen wirken heilsam auf die Bronchien, mildern den Reiz, unterstützen die Atmung und stärken das Immunsystem. Die einzelnen Pflanzenessenzen sind in einer Mischung vereinigt und werden dreimal täglich eingenommen. Es handelt sich um eine individuelle Einzelanfertigung, die in spezialisierten Apotheken innerhalb eines Tages hergestellt werden kann. Die Verträglichkeit ist prima und der Erfolg verblüffend.

Sollte die Apotheke Ihres Vertrauens diese Mischung nicht herstellen können, → melden Sie sich einfach bei mir.

  • Frage gestellt:
  • 16. Juni 2017
  • Antwort bearbeitet:
  • 1. Juli 2017

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige