Avatar

Welche Nebenwirkungen bei Sportprodukten? Krebs oder Unfruchtbarkeit?

$_12

Welche Nebenwirkung können bei Sportprodukten (siehe Bild) auftreten? Können die folgenden Stoffe zu Krebs oder zur Unfruchtbarkeit führen?

Turnera Diffusa extract 4:1; Tribulus Terrestris Extract 4:1; Glucosamine Sulfate; Inositol; N-Acetyl L-Carnitine Hydrochloride; Saw Palmetto Extract 4:1 (Serenoa Repens); Phenylethylamine; L-Arginine; Zinc Gluconate; Avena Sativa Extract (OAT) 4:1; Methylsulfonylmethane; Citrus Aurantium Concentrate; Synoprene; Eleutherococcus Senticosus; Caffeine Anhydrose; Paulina Cupana 4:1 Extract.

Weitere Bestandteile sind: Fructose; Potassium Sorbate; natürliches Aroma Tropical Punch → Antwort zeigen

Diese Zusammensetzung ist ein Gemisch aus Pflanzenstoffen, Carnitin und Aminosäuren (+Mineralien), ich sehe da keine bedenklichen Inhaltsstoffe.

Ich sehe aber auch keinen “magischen” Wirkstoff darin, der die Einnahme in meinen Augen rechtfertigen würde. Es gibt auf dem Markt viel hochwertigere Eiweißprodukte mit mehr Aminosäuren, Vitaminen, Spurenelementen und allem was der Körper für besondere körperliche Belastbarkeit braucht (z. B. Almased, Yokebe, Cefamagar, oder BUERvitamaxx). Diese Produkte sind nicht nur zum Abnehmen sondern auch zum Zunehmen von Muskelmasse geeignet, wenn man sie zu den Mahlzeiten oder vor dem Training zu sich nimmt.

→ 2 Kommentare zeigen

  • Frage gestellt:
  • 9. Februar 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 12. Februar 2015

Kommentare

  1. Vielen Dank dass Sie sich Zeit für meine Frage genommen haben.

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige