Avatar

Was tun gegen Nagelpilz? Bestes Hausmittel oder Medikament?

Ich habe seit vielen Jahren irgendwie mit Nagelpilz und Fußpilz zu tun. Der Nagelpilz wurde behandelt mit einer Tinktur bzw. so Tropfen, die ich damals auftragen sollte. Dies half aber irgendwie nicht und der Fußnagel wurde dann entfernt.

Jetzt ist der Nagelpilz wieder vorhanden und es sieht einfach nicht schön aus. Ich schäme mich richtig, ohne Socken herum zu laufen, da der Fußnagel so gelb/komisch verfärbt ist :(

Über eine hilfreiche Antwort, was ich gegen Nagelpilz tun kann, würde ich mich sehr freuen. → Antwort zeigen

Ich empfehle bei der Behandlung des Nagelpilzes immer den neuesten Wirkstoff, der auf dem Markt ist in Form von Lack!

Amorolfin nennt sich der Wirkstoff und wird vom Originalhersteller unter LOCERYL Lack vermarktet oder vom Generikahersteller Stada unter AMOROLFIN STADA Lack. Beide wirken gut, müssen aber sehr konsequent laut Gebrauchsanweisung über einen langen Zeitraum verwendet werden ca. 3-6 Monate! Erst danach kann von einer Heilung gesprochen werden. Sollte dieser zeitliche und finanzielle Einsatz gegen den Nagelpilz nicht wirksam genug gewesen sein (wovon ich nicht ausgehe), besteht noch die Option eines Einsatzes von verschreibungspflichtigen Tabletten mit dem Wirkstoff Terbinafin.

→ 2 Kommentare zeigen

  • Frage gestellt:
  • 5. Mai 2014
  • Antwort bearbeitet:
  • 5. Mai 2014

Kommentare

  1. Was ich noch empfehlen kann, sind Sohlen aus Zedernholz. Diese unterstützen die Behandlung gegen Nagelpilz effektiv. Ich trage die Sohlen hauptsächlich, damit sich keine Feuchtigkeit mehr im Schuh bilden kann, dadurch wird den Pilzen der Nährboden entzogen. Um die richtige Behandlung mit speziellem Nagellack bin ich auch nicht drum herum gekommen, aber die Zedernholz-Sohle saugt die auftretende Feuchtigkeit im Schuh sehr gut auf und meine Füße sind trocken.

  2. Was kann das sein ? Entzündung oder nagelpilz?

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige