Avatar

Tumor? (Halsverfärbung, Schluckbeschwerden seit 6 Monaten)

Mein Hals hat hinten orange (Rachenrückenwand) und weiße Verfärbungen (links neben Zungengrund), außerdem habe ich häufig Stippchen (ohne Fieber). Schluckbeschwerden und Globusgefühl seit sechs Monaten, ich war schon bei Hausärzten, Radiologe, HNO, Lungenfacharzt – alles Wischiwaschi-Befunde, als ob nichts wäre.

Zwei Vermutungen habe ich:

  • Könnte es an den Weisheitszähnen liegen? Die stoßen schon seit ein paar Monaten durch
  • Kann so etwas stressbedingt sein? Man sieht allerdings, dass irgendwas im Rachenraum nicht stimmt, das kann ja nicht nur deswegen sein?

Also: Könnte da irgendein Tumor hocken? Ich bin nicht heiser, hab dafür manchmal Atemprobleme. Rauche nicht.

Oder anders gefragt: Welchen Arzt sollte ich aufsuchen? → Antwort zeigen

Die Weisheitszähne sollten hier keine zusammenhängenden Probleme mit Ihren Symptomen verursachen. Wenn keine Beschwerden wie Zahnschmerz, Kopfschmerz oder Schwellung vorliegen, können Sie dies nach Rücksprache mit dem Zahnarzt, bzgl. Platzprobleme im Kiefer vernachlässigen.

Die Hals- Rachen-Probleme gehören in die fachkundigen Hände eines HNO-Arztes. Dieser wird Ihnen sicherlich vorerst zu Mundspülungen raten und evtl. einen Abstrich der Schleimhaut nehmen, um bakterielle oder Pilzbelastung zu ermitteln. Vielleicht hilft auch ein Antibiotikum. Achten Sie verstärkt auf Mundhygiene.

Ein Kloßgefühl und Probleme beim Durchatmen können auch Stresssymptome sein. Diesbezügliche rate ich Ihnen zu 3 x 1 Tablette Dysto Loges gegen Nervosität, Stress und Entgleisungen des Nervensystems.

Eine zweite Meinung eines HNO kann in Ihrem Fall nicht schaden

Erwähnte Medikamente

  • Frage gestellt:
  • 14. September 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 16. September 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige