Avatar

Taubheitsgefühl am rechten Fuß und oberhalb vom Knie rechts außen

Seit ein paar Monaten fing es an, dass Fuß und Knie ab und an taub wurden. Jetzt ist es nur noch, wenn ich länger laufe oder stehe. Dann fühlt es sich so an als würde das Blut runter laufen wollen und beim Knie nicht weiter kommen und dann zu einem starken Druck wird, der nicht auszuhalten ist.

Sobald ich aber mein Bein hoch lege, fühlt es sich so an als würde sich das Blut am Oberschenkel wieder verteilen und es wird ein wenig besser.

Mittlerweile (seit heute) merke ich, dass es sich über den ganzen Oberschenkel ausweitet. Ich war schon beim Neurologen und Radiologen wegen Kernspintomographie – haben aber nichts gefunden. → Antwort zeigen

Am großen Gesäßmuskel vorbei, über den Oberschenkel und außen an der Wade zum Sprunggelenk hin, läuft ein großer Nerv (nervus ischiadicus). Der Ursprung ist im unteren Lendenwirbelbereich, wo eventuell auch nach einer Erkrankung gesucht werden kann. Druck auf diesem Nerv führt auch zu Taubheitsgefühlen und Missempfindungen, besonders in der von Ihnen genannten Zone und besonders bei langem Stehen oder Gehen fällt dieses Beschwerdebild auf.

Es ist wichtig zu klären, ob Sie Rückenbeschwerden haben oder andere anatomische Veränderungen an der Wirbelsäule festgestellt worden sind (Skoliose, Gleitwirbel, Bandscheibenvorfall). Dies wären potentielle Erklärungen für Ihre Beschwerden.

Halten Sie erneut Rücksprache mit einem Orthopäden und versuchen Sie entzündungshemmende Mittel einzunehmen, um zu schauen wie diese anschlagen.

Chemisch: 3x 400 mg Ibuprofen pro Tag (für max 1 Woche)

Pflanzlich: 3x 1 Bromelain POS täglich (für 4-5 Wochen)

Erwähnte Medikamente

  • Frage gestellt:
  • 25. Juni 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 27. Juni 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige