Avatar

Supirid 200 mg eingenommen anstatt 50 mg. Schädlich?

Meine Mutter, 80 Jahre, sollte heute erstmalig Sulpirid wg. Schwindel einnehmen. Leider hat sie eine ganze Tablette (200 mg) anstatt der verordneten 1/4 Tablette (50 mg) genommen.

Ihr wurde daraufhin extrem schlecht und sie musste sich übergeben. Müssen wir noch etwas unternehmen und wann können wir mit der normalen Einnahme wieder beginnen? → Antwort zeigen

In etwa 48 h nach der ersten Einnahme sollte der Wirkstoff verstoffwechselt sein und die vorgeschriebene Medikation kann erfolgen.

Anzeige
  • Frage gestellt:
  • 2. September 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 8. September 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *