Avatar

Schweres Atmen

Ich bin 22 Jahre alt, 162 cm groß und wiege 45 Kilo. Zudem habe ich häufig einen sehr niedrigen Blutdruck.

Ich habe seit einiger Zeit Probleme beim Atmen. Zum einen habe ich manchmal das Gefühl, als würde ein Stein auf meiner Brust liegen oder als würde ich ein Korsett tragen. Zum anderen kommt es mir dann so vor, als bekomme ich nicht richtig Luft. Ich atme extra tief ein und trotzdem fühlt es sich an, als ob ich nicht richtig Luft bekomme.

Schwindelig oder ähnliches wird mir dabei aber nie. Also denke ich schon, dass genug Luft in die Lunge kommt, aber es macht mir dann einfach oft Angst.

Ich rauche, zwar sehr wenig (ca. 3 Zigaretten pro Tag), aber trotzdem habe ich nun auch Angst, dass es damit zu tun hat. Ich versuche nun schon mit dem Rauchen aufzuhören und werde es auch auf jeden Fall. Habe nun schon seit ein paar Tagen keine mehr geraucht und dabei soll es auch bleiben.

Jedoch ist es seitdem immer noch nicht besser geworden. Ich war letzte Woche bei meinem Hausarzt. Hat meine Lunge abgehört und alles ist frei. Mein Bauch wurde abgetastet, auch hier war nichts verdächtiges. Auch ein großes Blutbild wurde gemacht, dort war auch alles bestens hat er gesagt.

Nun hat er aber meinen Rücken angesehen, dort habe ich extreme Verspannungen im Schulter-, Rücken- und Nackenbereich. Können die Atemprobleme von den Verspannungen kommen?

Ich bin zudem ein äußerst ängstlicher Mensch. Könnte es auch sein, dass ich durch mein ständiges darüber Gedanken machen, die Symptome verstärke und dadurch psychisch bedingt sind? → Antwort zeigen

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage fast selber formuliert:
Ihre Vermutung ist richtig. Die Beschwerden können durch 1. Verspannungen ausgelöst werden aber auch 2. psychosomatischen Ursprungs sein (Stress oder Nervosität).

Die Entwöhnung ist der richtige erste Schritt und der sorgenfreie Umgang mit der Situation wird Sie auch mental stabilisieren und enorm zur Verbesserung beitragen.

→ 1 Kommentar zeigen

  • Frage gestellt:
  • 7. September 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 14. September 2015

Kommentare

  1. Hallo,
    und Danke dafür, dass sie mir helfen konten. Eigendlich nicht mir, aber meiner Mutter.
    Ich bin 15 Jahre jung und mache mir natürlich Sorgen, weil es bei ihr auch so ist. Sie hat viel Stress, niedrigen Blutsdruck, nimmt auch Ass und bekommt auch mal diese Atemprobleme.
    Endlich, weiß ich warum das so ist und jetzt würde ich mich sehr freuen, wenn ich wüste was man dagegen machen sollte.

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige