Avatar

Einige rote Stellen mit kleinen Hügel auf der Haut. Was ist das?

IMG_8134

Ich habe seit letzter Woche Mittwoch zwei Kätzchen, die hatten beide Flohbefall. Draufhin waren wir mit denen beim Tierarzt. Nun sind sie flohfrei, jedoch hab ich seit Samstag über den Körper verteilt einige rote Stellen mit einen kleinen Hügel (nie zwei an einer gleichen Stelle).

Sie jucken nur ganz kurz, wenn ich sie bemerke und dann nicht mehr und verschwinden auch wieder. Ich hab auch eine leichte Allergie gegen die Katzen und muss mir die ganze Zeit die Nase putzen und niesen. Sie wohnen beide in meinem Zimmer, da die beiden noch jung sind durch die ganze Wohnung zu streifen. Mein Zimmer hab ich geputzt und alles Waschbare gewaschen. Sogar das Umgebungsspray gegen Flöhe habe ich benutzt.

Meine Frage ist woher kommen diese Stellen? → Antwort zeigen

Wenn diese Stellen erst nach Anschaffung der Katzen aufgetreten sind, liegt die Antwort klar auf der Hand.

Allergische Reaktionen können auch lokal auf der Haut auftreten, eine hautärztliche Meinung sollte Klarheit schaffen in Ihren Fall.

  • Frage gestellt:
  • 9. September 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 27. September 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige