Avatar

Probleme mit Aufwachen, Schmerzen im Nacken, Schwindel

Ich habe seit längerem Probleme damit aus dem Bett zu kommen. Immer wenn ich liege, zieht es im Nacken. Dadurch wird mir immer leicht schwindelig.

Außerdem träume ich von Dingen, die gerade passiert sind z. B. wenn ich wach werde, dann bekomme ich oft mit wie jemand bei mir zuhause ins Bad geht. Wenn ich dann wieder einschlafe, träume ich dann, dass diese Person plötzlich bei mir im Zimmer steht und sagt, dass ich aufstehen muss, weil ich schon wieder spät dran bin.

Ich finde das nicht normal, ich habe dadurch sehr große Probleme, weil ich fast immer zu spät komme. Können Sie mir sagen, was das sein kann? → Antwort zeigen

  1. Also wenn Sie in einem Schlafzustand solche dinge wahrnehmen, brauchen Sie sich keine Gedanken machen, da diese Dinge in Ihrem Unterbewusstsein manifestiert sind und Ihr Gehirn, die Sorge des Zuspätkommens, im Traum verarbeitet. Sollten Sie solche Dinge im Wachzustand erleben, spricht man von Halluzinationen, die behandelt werden können.
  2. Das Gefühl des Schwindels (vertigo) kann auf Verspannungen oder Blockaden im Halswirbelbereich zurückgeführt werden.

zu 1.) Sie sollten Ihre Schlafgewohnheiten überdenken und Schlafhygiene betreiben (Schlafzeiten, Ernährung, Sport etc.)

zu 2.) bzgl. der Verspannung können Sie einen Arzt befragen, dieser ist in der Lage Ihnen Massagen zu verordnen, oder sie gehen direkt zu einem Physiotherapeuten. Nach 2-3 Sitzungen können Ihre Beschwerden sich deutlich verbessern.

  • Frage gestellt:
  • 29. Mai 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 31. Mai 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige