Avatar

Oberschenkel tut weh beim Abbremsen

Und zwar habe ich vor ca. zwei Wochen ein Tunier mit meiner Mannschaft gespielt. Am nächsten Tag hatte ich Muskelkater. Doch zwei Tage später war der Muskelkater bis auf meinem linken hinteren Oberschenkel weg. Ich ging trotzdem ins Training, musste mich aber bald raussetzen, weil es so weh tat. Dann ging es weg. Ich konnte normal laufen. Doch im Training beim Joggen und Rennen kam der Schmerz wieder. Nun habe ich fast eine Woche pausiert. Kann wieder joggen und rennen. Doch beim Abbremsen schmerzt der Oberschenkel wieder. Was könnte das sein? Was kann ich dagegen tun und kann ich heute Abend wieder leicht trainieren? Ich spiele übrigens Handball. → Antwort zeigen

Das klingt, als sei der Oberschenkelmuskel stark überansprucht worden. Die Abbremsbewegung ist eine besonders starke Belastung für die Muskulatur und hierbei zeigt sich schnell, wenn es Funktionseinschränkungen gibt. Es ensteht ein Zustand im Muskel, durch viele kleine Mikrorisse, der einer Zerrung oder Muskelverletzung ähnelt. Wenn du siehst, dass der Muskel sich von alleine – trotz Pause – innerhalb von einer Woche nicht erholt, empfehle ich dir, Voltaren Forte Schmerzgel 2 x täglich anzuwenden. Nicht zu fest einmassieren, eher mit weniger Druck oberflächlich einreiben. Am besten den Oberschenkel nach einer heißen Dusche, bei der die Poren der Haut durch die Wärme geöffnet sind, damit die Creme ganz tief einziehen kann.

Diese Salbe wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend und sollte innerhalb von 5-6 Tagen eine völlige Beseitigung deiner Schmerzen bewirken.

Ich persönlich habe immer eine Tube Voltaren forte daheim und benutze sie unmitelbar nach einer langen Belastungsphase. Z. B. nach einem 15km-Lauf anstelle meiner üblichen 10km. Damit beuge ich Muskelkater und evtl. Schmerzen vor.

Zum Thema Muskelkater hier noch ein Video aus folgender Frage: Muskelkater im Oberschenkel – Was tun für schnelle Hilfe?

Schnelle Hilfe bei Muskelkater im Oberschenkel nach dem Joggen: Unser Experte (Apotheker) beschreibt im Video, wie es geht.

Erwähnte Medikamente

  • Frage gestellt:
  • 15. Mai 2014
  • Antwort bearbeitet:
  • 18. Mai 2014

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige