Avatar

Bekommt Mann von Elleste Solo 2 mg Brüste?

Ich bin männlich und fühle mich nicht wohl in meinem Körper. Ich möchte gerne Brüste haben und nehme neuerdings das Östrogen-Präparat Elleste Solo 2 mg in Tablettenform.

Da mir das Thema außerordentlich peinlich ist, mache ich das in Selbst-Therapie. Habe mich bereits über alle Nebenwirkungen erkundigt und es gibt aber noch 1-2 Unklarheiten.

Das Medikament möchte ich zunächst mal 3 Monate nehmen und dann höchstwahrscheinlich wieder absetzen, da ich nicht impotent werden möchte. In diesen 3 Monaten kann sich ja schon Brustgewebe bzw. Drüsen bilden und meine Frage dazu ist: erschlafft dieses Gewebe bzw. Drüsen direkt nach Absetzen des Medikamentes wieder oder bleibt es straff?

Ich möchte nämlich ungern so unansehnliches Fettgewebe hinterher runterhängen haben, was optisch natürlich nicht schön anzusehen wäre. Beginnen würde ich zunächst mit einer Tablette pro Tag. → Antwort zeigen

Sie müssen verstehen, dass ich auf diesem Portal nicht zu solchen Selbstmedikationen mit derart komplexen Produkten raten darf. Jede Form der hormonellen Therapie gehört in die Hände eines Arztes und Sie tun sich mittelfristig keinen Gefallen damit, wenn Sie es in die eigenen Hände nehmen. Sie müssen für sich selbst ein Lebensziel formulieren (wie will ich sein?!) und es mit ärztlicher Hilfe möglichst risikofrei angehen.

Es ist in meinem Sinn, jeden Patienten gesund aber auch glücklich zu sehen und dies kann in Ihrem Fall nur durch persönliche ärztliche Rücksprache passieren.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

→ 1 Kommentar zeigen

  • Frage gestellt:
  • 30. Juni 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 2. Juli 2015

Kommentare

  1. Also ohne diese diese Frage bewerten zu wollen kann ich mit einem klaren Nein Antworten. Nach “nur” 3 Monaten bekommt man keine Brüste oder einen Brustansatz. Wenn das der einzige Grund ist weshalb du solche Medis mehmen willst solltest du es wirklich besser komplett sein lassen !

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige