Avatar

Laser-OP meiner Augen nach Grauer-Star-OP später möglich?

Ist eine Laser-OP meiner Augen nach einer Grauen-Star-OP später medizinisch möglich? → Antwort zeigen

Bei einer Grauen-Star-Operation wird die grau getrübte Linse vollständig durch ein künstliches Linsenimplantat ersetzt. Laseroperationen an der Hornhaut sollten da prinzipiell möglich sein. Hier wird nämlich je nach Nah- oder Fernsichtigkeit die Hornhaut mit Hilfe eines Lasers flacher oder steiler geformt. Für detaillierte Informationen rate ich selbstverständlich zum Gespräch mit dem Spezialisten, der dich mit allen wissenswerten Einzelheiten versorgen kann.

→ 2 Kommentare zeigen

  • Arten der Behandlung:
  • Frage gestellt:
  • 6. August 2014
  • Antwort bearbeitet:
  • 7. August 2014

Kommentare

  1. Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Danach entnehme ich, dass eine Laser-OP zur Verbesserung der Sehkraft auch nach einer bereits erfolgten Grauen-Star-Operation möglich ist.
    Leider bin ich durch einen “sogenannten Spezialisten” anders informiert worden. Ob hier wirtschaftliche Interessen des behandelnden Artzes eine nicht unwesentliche Rolle spielen (für die Laser-Behandlung habe ich ca. 2,2 Tsd. EUR selbst zu bezahlen), sei mal dahingestellt !
    Ich denke, man sollte hier auch für den Patienten etwas offener und ehrlicher argumentieren.

    Vielleicht ist es dem Antworteten noch einmal möglich, auf diese meine Argumente einzugehen.
    Vielen Dank Rinaldo

    • Ich bin leider kein Spezialist für Augenoperationen oder Lasereingriffen und stehe in solch speziellen Fällen immer hinter den kompetenten Aussagen der Fachleute, empfinde es auch als unumgänglich hier zwischen Arzt und Patienten eine Vertrauensbasis aufzubauen die natürlich Zeit und Informationsaustausch erfordert! Wenn dies gewährleistet ist versteht der Laie genau worum es geht und ist beruhigt!
      Der wirtschaftliche Faktor rückt in den Hintergrund und die Lebensqualitätsverbesserung des Patienten wird vorrangig! Selbstverständlich stehen bei solch einem Eingriff finanzielle Aspekte auch im Mittelpunkt aber es ist keine Schande die Wünsche des Patienten gewinnbringend für beide Seiten zu erfüllen… Dazu gehört natürlich die Aufklärung und Risikobewertung durch den behandelnden Spezialisten!
      Falls mehrere Meinungen eingeholt wurden und eine Laser-OP in deinem speziellen Fall nicht in Frage kommt müssen wir uns dieser Sachlage stellen.

      MfG Christian

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige