Avatar

Erhöhter Testosteron-Wert? Finasterid bei Haarausfall.

Ich habe vor kurzem ein paar meiner Blutwerte bestimmen lassen, darunter auch den Testosteron-Wert.

Der Grund dafür ist, dass ich Finasterid 1 mg für den erblich bedingten Haarausfall zu mir nehmen werde und gerne vorab meine Werte zum späteren Vergleich haben wollte. Leider habe ich die Blutwerte lediglich per Fax in Kopie erhalten. Der Arzt ist aktuell nicht erreichbar, da er wohl auch viel außerhalb der Praxis unterwegs ist.

Das Praxispersonal konnte mir nicht helfen. Man betonte lediglich, dass der Testosteron-Wert erhöht sei, was das für mich bedeutet, weiß ich jedoch noch immer nicht.

Auf der Kopie steht u.a.:

  • Testost 9,32 (statt 3,5-8,6)
  • Testosteron (SI-Einheit) 32,33 (statt 12,14-29,84)
  • auch der Chol-Wert (Cholesterin?) liegt bei 181 (statt 220-260)
  • bei Cholesterin-LDL (direkt) steht bei 101 und hat den Referenzwert >190

Ich hoffe hier kann mir das jemand deuten – bin wirklich irritiert. → Antwort zeigen

Zur Beruhigung: Sie haben einen niedrigen Cholesterinwert, was auf eine sehr gesunde Lebensweise hindeutet und erstrebenswert ist. Der Testosteronwert muss über Rücksprache mit Ihrem Arzt gedeutet werden, ist aber auch nicht kritisch und Sie brauchen sich diesbezüglich nicht verrückt machen.

Nehmen Sie den nächsten möglichen Arzttermin wahr und besprechen Sie alles en Detail mit Ihrem Arzt.

Es gibt aber keinen Grund zur Beunruhigung.

→ 1 Kommentar zeigen

  • Frage gestellt:
  • 13. April 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 16. April 2015

Kommentare

  1. Vielen Dank für die Zeit und auch vor allem für die Erläuterungen!

Kommentar schreiben zu icer1985: Antworten abbrechen

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige