Avatar

Einschränkung der Lungenfunktion schweren Grades + respiratorische Globalinsuffizienz?

Wann spricht man von einer Einschränkung der Lungenfunktion schweren Grades mit Lungenfunktion unter 2/3 der Sollwerte + einer respiratorischen Globalinsuffizienz?

Leider kann ich mit den hier vorliegenden Werten so erst einmal gar nichts anfangen. Mehrere komplizierte carnifizierende, abszedierende Pneumonien; großes Narbenfeld im rechten Mittelfeld vorhanden – Emphysemblasen im rechten Oberfeld – letzte Werte:
FEV1 1,34 l = 61 % vom Soll; Tiffenau-Index 58 %; MEF 50 0,8l = 22,8 %, VC max. 2,3 l = 85 % vom Soll; TLC 106 % ITGV 142 %; RV% TLC 136 %; pH 7,44, pCO2 55 mmHG, pO2 57 mmHg, Sauerstoffsättigung 93 % → Antwort zeigen

Dies sind Messwerte Ihrer letzten Lungenuntersuchung, nachdem Sie mehrere schwerwiegende Lungenentzündungen erlitten haben.

FEV1 = Einsekundenkapazität, Tiffenau-Index sollte >/= 70-75% sein je nach Alter (ihr Wert ist mit 58% unter der Norm)

MEF50 = Maximaler Expiratorischer Fluss

VCmax = Vitalkapazität der Lunge, beschreibt wie viel Luft maximal (bei forcierter Ausatmung) eingeatmet werden kann, also die Ausdehnungskraft der Lunge (in Ihrem Fall 85% des Sollwertes)

TLC = totale Lungenkapazität

RV = Residualvolumen (Luftvolumen, das nach Ausatmen in der Lunge verbleibt und nicht ausatembar ist)

pH-wert/Sauerstoffpartioaldruck/Kohlendioxidpartialdruck werden in der Diagnostik für Perfusions und Diffusionsstörungen bei verschiedenen Erkrankungen bestimmt (Bsp. Lungenentzündung) und sollte Ihnen vom Facharzt erklärt werden!.

Ihre Sauerstoffsättigung liegt mit 93% auch knapp unter dem Soll.

Ich rate Ihnen sehr dazu das Gespräch mit Ihrem Arzt zu suchen, Unklarheiten schnellstens aus dem Weg zu schaffen und sowohl über Ihre Diagnose, als auch über Prognose und eventueller Medikation mit ihm zu sprechen, damit Sie schnell wieder gesund werden.

Alles Gute!

→ 2 Kommentare zeigen

  • Frage gestellt:
  • 23. März 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 26. März 2015

Kommentare

  1. Vielen Dank für die Antwort.

    Spricht man also angesichts dieser Werte dann von einer Lungenfunktion unter 2/3 der Sollwerte + einer respiratorischen Globalinsuffizienz?

    Ich benötige die Antwort für die Beantragung einer Pflegestufe. Medikamentös bin ich schon opitmal eingestellt.

    • Ich denke dass Ihre Lungenfunktion NICHT unter 2/3 der Sollwerte liegt… Bzgl. einer ärztlichen Einschätzung der Situation in schriftlicher Form, für die Pflegestufe, sollten Sie trotzdem den Lungenfacharzt ansprechen, dazu würde ich Ihnen raten!
      Schönes Wochenende…

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige