Avatar

Blut nach Onanieren, jetzt Penis-Schmerzen bei Erektion

Vor etwa 3 Wochen habe ich nach dem Onanieren ein wenig Blut im Sperma gehabt. Als ich 2 Tage später erneut onanierte war kein Blut mehr im Sperma.

Nun habe ich seit Anfang des Monats und seit das Blut aus dem Sperma wieder verschwand Schmerzen im vorderen Penis-Bereich, wenn er komplett steif ist. Dieser Schmerz ist aber nur kurz, auch sieht es am Ausgang des Penis vorne sehr leicht gerötet aus. Wenn ich mit meinem Finger drankomme, tut es an der Haut weh.

Vielleicht hilft es zu sagen, dass der Schmerz bei der Erektion im oberen Penis-Bereich knapp vor dem Ausgang aufblitzt. Es ist ein kurzes Stechen/Ziehen. Ansonsten habe ich keinerlei Beschwerden. Wenn ich in einer Jeans eine Erektion bekomme und mein Penis entsprechend gedrückt wird, tut es auch weh. Ansonsten verspüre ich keinerlei Schmerzen.

Auch habe ich jetzt seit mehreren Tagen nicht mehr onaniert, vielleicht hilft das? Der Schmerz hat etwas nachgelassen, tut aber noch immer weh, wie gesagt nur, wenn der Penis vollständig erregt ist.

Könnt ihr mir helfen? Und sagen, was da eventuell Grund oder Ursache sein könnte? → Antwort zeigen

Eine massivere Erkrankung schließe ich aus, da Sie nicht über andere Symptome klagen (wie Schmerzen beim Wasserlassen etc.). Die Beschwerden, die Sie haben, können oberflächliche Reizungen oder eine kleine Verletzung sein, die unbewusst (beim Geschlechtsverkehr oder beim Masturbieren – meist Reibung) entstanden sind.

Beobachten Sie den Zustand. Sollte es nicht in wenigen Tagen komplett verschwunden sein, rate ich Ihnen dazu, einen ärztlichen Rat einzuholen. Falls eine antibakterielle oder auch antimykotische Therapie notwendig ist, erhalten sie dann eine entsprechende Verordnung.

  • Frage gestellt:
  • 22. Juni 2015
  • Antwort bearbeitet:
  • 22. Juni 2015

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige