Avatar

Bekomme ich in einer Online-Apotheke alle Hersteller eines Neuroleptikums?

Hallo, mein Medikament heißt Olanzapin.
Meine Frage bezieht sich auf die Lieferung der Olanzapin Herstellerfirmen. Wie Sie ja wissen, bekomme ich in einer normalen Apotheke nur ca. 3 Hersteller eines Psychopharmakas. Das ist für mich ein Problem, da ich gerne Filmtabletten, oder überzogene Tabletten haben möchte, da ich bei normalen Tabletten ohne Überzug ein wenig Sodbrennen und ab und zu leichte Kopfschmerzen bekomme. Aus mit unerklärlichen Gründen.

In Baden-Württemberg bekam ich Filmtabletten. Zurück in Bayern konnte ich diese nicht bekommen.

Meine Frage: Kann ich bei Online-APotheken jede Herstellerfirma meines Medikamentes Olanzapin bestellen? Oder nur jene, die von meiner Krankenkasse in meinem Bundesland bezahlt werden? Vielen Dank! → Antwort zeigen

Die Online-Apotheken sind genau wie die öffentlichen Apotheken zur Belieferung von Rabattartikeln verpflichtet! Die Verfügbarkeit verschiedenster Firmen ist stets von der beliefernden Institution abhängig, die Abgabe des jeweiligen Produktes hängt allerdings vom betreuenden Apotheker oder vom jeweiligen pharmazeutischen Personal ab! Wie sie sehen ist der Dialog mit einem Menschen ausschlaggebend für den Therapieerfolg ;-)

Also im Idealfall sollte folgendes passieren:

Sie gehen in eine Apotheke und äußern ihre persönlichen Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern, dem beratenden Apotheker oder dem Apothekeninhaber. Dieser wird anhand Ihrer Beschwerden die Abgabe des gewünschten Produktes mit einem Kennzeichen auf dem Rezept, für die Krankenkasse (Pharmazeutische Bedenken im Detail oder mit NONCOMPLIANCE) rechtfertigen! Die Verweigerung Ihres Wunsches, führt in solch einem Fall zur Nichteinnahme Ihrer Medikation und Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes, was zu weiteren Therapiekosten für die Krankenkasse und beidseitigen Nachteilen führt! Somit erhalten Sie ihr gewünschtes Produkt und der Apotheker erhält lt. Rezept seine Erstattung der Arzneimittelkosten!

→ 1 Kommentar zeigen

  • Arten der Behandlung:
  • Frage gestellt:
  • 24. August 2014
  • Antwort bearbeitet:
  • 25. August 2014

Kommentare

Kommentar schreiben:

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Apohilft

Aktuelle Top-Fragen:
Pille vergessen - schwanger? | Aphten im Mund loswerden | Cefuroxim Sandoz und Alkohol? | Welche Abnehmprodukte sind gesund?

Apohilft.de ist das Gesundheitsportal, auf dem Experten ihr Wissen und ihren Rat zu den Themen Medizin und Gesundheit kommunizieren. Nutzer haben die Möglichkeit, eigene Gesundheitsfragen zu formulieren und diese von einem Experten (z. B. Arzt oder Apotheker) beantwortet zu bekommen. Apohilft ist kein Portal, auf dem Fragen von Laien beantwortet werden. Bei den Fragen zu Medizin und Gesundheit ist es unumgänglich, Expertenwissen bereitzustellen. Hier einfach Apotheker und Ärzte online fragen. Apohilft bietet hier unabhängige Informationen, die jedoch auf keinen Fall als Ersatz für die professionelle und individuelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und Apotheker im persönlichen Patientengespräch angesehen werden dürfen. Der Inhalt von Apohilft.de kann, soll und darf nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Unsere Experten vermitteln auf Apohilft.de zwar ihr Expertenwissen, können aber das persönliche und individuelle Gespräch nicht ersetzen. Bei erwähnten Medikamenten oder Wirkstoffen gilt: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige